Aktion Abstand

Am Montagabend machten sich einige Radler spontan auf den Weg um mit der Aktion “Abstand Halten” ein kleines Zeichen zu setzen. 
Leider oder besser zum Glück wurde die Polizei sehr schnell aufmerksam hat uns am Bismarktplatz erstmal festgesetzt. 
Da die Polizei ihr Auto mitten auf der Straße mit Blaulicht platzierte hatte, war auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer kaum mehr ein durchkommen und wir hatten eine von uns nicht gewolltes und verursachtes Verkehrschaos. 
Unser Ziel war nur die Autofahrer darauf Aufmerksam zu machen, das wir bei zu geringem Abstand beim Überholen in Gefahr gebracht werden…
Nach ca. 20 Minuten Chaos auf der Sofienstraße (nicht durch uns verursacht) durften wir dann unter Polizeischutz weiter fahren und haben die gefährlichsten Stellen wie z.B. Kussmaulstraße und Neuenheimer Landstraße passiert bis wir schlussendlich von der Polizei am Rathaus Abschied nehmen durften. Dort haben wir im Rathaus nochmals für die Aktion geworben. 

Wir werden dran bleiben und für unsere Sicherheit und unsere Rechte kämpfen…

Danke an alle spontanen Mitradler…